Ihr B2B-Ansprechpartner für Verpackungen aus einer Hand

Für besseres Verpacken
und Kostenminimierung

Optimierung

Besser verpackt, mehr erreicht.

Optimierung als Schlüssel zu nachhaltigem Verpackungserfolg.

Mit einem fundierten Verständnis für Verpackungstechnik treiben wir die Optimierung Ihrer Verpackungsprozesse voran. Jede Veränderung zählt, um die Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und Ihre Marke hervorzuheben.

Prozessoptimierung

Jede Verbesserung im Verpackungsprozess trägt zur deutlichen Kostenreduktion bei. Während einige Optimierungs-
möglichkeiten offensichtlich sind, erfordern andere tiefgreifendes Wissen und Erfahrung, um identifiziert zu werden
– Qualitäten, die wir im Überfluss besitzen und gerne mit Ihnen teilen. Wir können an jedem Punkt Ihrer Prozesskette einsteigen und sowohl einzelne Schritte als auch Ihren gesamten Verpackungsprozess optimieren. Mit uns erkennen Sie das volle Optimierungspotenzial Ihrer Verpackungsprozesse.

Vorteile der Prozessoptimierung

Zeitersparnis durch Automatisierung:

Oft kann der Prozess beschleunigt werden, insbesondere durch Automatisierung. Wenn Maschinen die Aufgaben übernehmen, sparen Sie sowohl Zeit als auch Kosten.

Benutzerfreundlichkeit:

Vorausschauend gestaltete Verpackungen lassen sich mit wenigen Handgriffen schnell in Betrieb nehmen.

Packplatzversorgung:

Polstermaterialien wie Luftkissen, die direkt am Packplatz produziert werden, eliminieren oder reduzieren den zeitaufwändigen Transport aus dem Lager.

Verringerung der Verpackungsvarianten:

Die Handhabung und Entnahme von einteiligen Verpackungen ist weniger zeitaufwendig im Vergleich zu unterschiedlichen Verpackungsarten.

KOSTENOPTIMIERUNG

Kostenoptimierung ist ein kritischer Faktor für den Erfolg im Verpackungsbereich. Dabei geht es nicht nur um die reinen Materialkosten, sondern um den gesamten Beschaffungsprozess. Erfahrungsgemäß können durch gezielte Maßnahmen erhebliche Einsparungen erreicht werden. Manchmal ist die Kostenersparnis direkt sichtbar, in anderen Fällen erfordert es ein tieferes Verständnis, um Einsparpotenziale zu identifizieren. Mit unserer Expertise stehen wir Ihnen zur Seite, um Ihnen Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Dabei können wir sowohl einzelne Schritte als auch den gesamten Verpackungsprozess optimieren.

Wie sie durch Verpackungsoptimierungen sparen können

1

Zeitersparnis durch Automatisierung:

2

Optimierung der Packdichte und des Portos:

3

Steigerung der Prozesssicherheit und -effizienz:

4

Vermeidung von Überverpackung und Verpackungsoptimierung:

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in der Verpackungsbranche fokussiert sich auf die Prinzipien des Reduzierens, Wiederverwendens und Recyclens. Reduzieren zielt darauf ab, Überverpackung zu vermeiden und Material effizient zu nutzen. Wiederverwenden fördert die Nutzung von Mehrweg-
verpackungen, die entweder im gleichen Prozess wiederholt werden oder für verschiedene Anwendungen geeignet sind. Recyceln schließt den Kreislauf, indem es die Wiederverwendung von Materialien fördert, wenn die Verpackung nicht mehr nutzbar ist.

Vermeidung von Überverpackungen

Durch detaillierte Verpackungsprüfungen können oft Möglichkeiten gefunden werden, um Verpackungsmaterial zu sparen, ohne Kompromisse bei der Qualität. Möglichkeiten umfassen:

Größenanpassung: Finden Sie das Gleichgewicht zwischen minimalen Verpackungsvarianten und der optimalen Verpackungsgröße für jedes Produkt.

Materialwechsel: Während Papierpolster aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, benötigen Luftkissen deutlich weniger Material.

Qualitätsanpassung: Bei Stretchfolie bedeutet eine höhere Dicke (μ) nicht immer bessere Leistung; Hochleistungsfolien bieten mehr Sicherheit mit weniger Material.

Maschineneinstellungen: Könnte ein kleineres Papierpolster ausreichen? Oder wäre eine Wicklung weniger an der Palette möglich?

Mehrwegverpackungen:

Die Mehrwegnutzung von Verpackungen kann entweder im gleichen Prozess erfolgen oder für unterschiedliche Anwendungen. Das erstere erfordert einen geschlossenen Kreislauf – Rücktransport, Aufbereitung und Wiederverwendung der Verpackung, während das letztere eine gewisse Stabilität des Verpackungsmaterials erfordert.

Nach der Analyse Ihrer Prozesse können wir auf Basis unserer Erfahrung Empfehlungen abgeben, wie möglicherweise eine Mehrwegverpackung sinnvoll eingesetzt werden kann.

Durch detaillierte Verpackungsprüfungen können oft Möglichkeiten gefunden werden, um Verpackungsmaterial zu sparen, ohne Kompromisse bei der Qualität. Möglichkeiten umfassen:

Größenanpassung: Finden Sie das Gleichgewicht zwischen minimalen Verpackungsvarianten und der optimalen Verpackungsgröße für jedes Produkt.

Materialwechsel: Während Papierpolster aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, benötigen Luftkissen deutlich weniger Material.

Qualitätsanpassung: Bei Stretchfolie bedeutet eine höhere Dicke (μ) nicht immer bessere Leistung; Hochleistungsfolien bieten mehr Sicherheit mit weniger Material.

Maschineneinstellungen: Könnte ein kleineres Papierpolster ausreichen? Oder wäre eine Wicklung weniger an der Palette möglich?

Recycelbare und recycelte Verpackungen:

Das Recycling ist relevant, wenn die Wiederverwendung von Verpackungen nicht mehr möglich ist. Es ist ratsam, schon vor der ersten Verwendung über das Recycling nachzudenken. Lösungen könnten in der Auswahl von Produkten aus recycelten Materialien bestehen oder in Produkten, die recycelbar sind.

Hier sind die Möglichkeiten:

Einstofflösungen: Sortenreine Verpackungsprodukte sind oft einfacher und kostengünstiger zu recyceln.

Geringer Qualitätsverlust: Einige Materialien können mit minimalem Qualitätsverlust recycelt werden.

Downcycling: Manchmal ist eine Wiederaufbereitung besser als keine Verwertung.

Nach oben scrollen